Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Buchlesung am Mittwoch, 22. Mai 2019

22. Mai @ 18:00 - 20:00

am Mittwoch,  22. Mai 2019

um 18:00 Uhr

                                                             Bürgerhaus Crivitz 

                                                                                                 

Annelie Kaduk und Bernd Garrels stellen die biografischen Aufzeichnungen ihres Vaters Hugo Garrels vor

Wenn Historiker von der postfaschistischen Aufbaugeneration in Deutschland sprechen, auch von den Betrogenen die Rede ist, dann sind damit die zwischen 1914 und 1935 Geborenen gemeint, zu der auch der ehemalige Berufsschullehrer Hugo Garrels (1922-2004) aus Crivitz gehört.

In zwei Bänden – „Posener Kartoffeln in der Griesen Gegend“ (2001) und „Halme ohne Ähren, die gen Himmel starren“ (2019) – sind seine Aufzeichnungen über Kindheit und Jugend in Mecklenburg und seine Kriegserinnerungen zusammengefaßt.

Hugo Garrels, der es nach einem Notabitur am Schweriner Realgymnasium gar nicht abwarten konnte, in den Krieg zu ziehen, war an der Belagerung Leningrads beteiligt und hat u.a. die Schlacht am Kursker Bogen überlebt. Er hat sich als Funker in der 12. Panzerdivision wie selbstverständlich in die Kriegsmaschinerie der Wehrmacht eingefügt – und doch kamen dem Bauernsohn angesichts eines vernichteten Getreidefeldes erste Zweifel: Was haben wir aus dem Kornfeld gemacht!“

Nach seiner Gefangenschaft im ukrainischen Viniza schwor er sich, nie wieder eine Waffe in die Hand zu nehmen.

Er nutzte die Bildungsangebote des jungen DDR- Staates, die Fach- und Führungskräfte brauchte. Seine Lebenskurve wie die seiner Altersgenossen ist wie keine sonst in der DDR „mit ihrem Aufbau, ihrem Abstieg, ihrer Stabilisierung , Etablierung und ihrem Niedergang“  (Gerd Dietrich) verbunden.

Annelie Kaduk und Bernd Garrels haben über seine Erinnerungen, besonders die über den Krieg, viel über ihn erfahren, was sie bislang nur in Andeutungen wußten oder gar nicht wahrhaben wollten. Die Auseinandersetzung mit dem Schicksal des Vaters führte besonders bei Bernd Garrels zur vertiefenden Beschäftigung mit dem Alltag der faschistischen Kriegsführung, so dass er das Buch mit vielen notwendigen Details und Informationen und einem Nachwort differenzierend bereichern konnte.

 

Details

Datum:
22. Mai
Zeit:
18:00 - 20:00
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Bürgerhaus Crivitz
Rathausstraße 1
Crivitz, 19089 Deutschland
+ Google Karte
Telefon:
03863 555983 oder 0152 591 400 26
Website:
stadt-crivitz